Martin Lützelberger

Martin Lützelberger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU-Berlin und in der Lehrkräfte(aus)bildung für das Fach WAT/Arbeitslehre tätig. Martin setzt sich seit vielen Jahren mit verschiedenen Projekten für die Digitalisierung von Schulen ein und hat sich auf die Anwendung von Mikrocontrollern und Einplatinen-Computern für digitale (Umwelt)messungen in den MINT-Fächern spezialisiert.
An Berliner Schulen bietet er z.B. Kindern und Jugendlichen Schüler-Nachmittags-AGs zu verschiedenen Themenschwerpunkten an, v.a. in den Bereichen "Maker Education" und Klimaschutz.


Sessions

10-01
13:45
90min
Digitale Umweltmessungen in der Schule
Alexander Kutschera, Martin Lützelberger, Daniel Gampp

Wir demonstrieren einfache Projekte zu digitalen Umweltmessungen in der Schule. Vom selbst gebauten Mikroskop bis zur Wetterstation. Danach dürft ihr sie natürlich auch selbst ausprobieren.

Workshopprogramm Erwachsene
Quecke(Werkstatt 2)