OSMPOIDB, eine kontinuierlich aktualisierte POI-Datenbank auf OpenStreetMap-Basis
2020-03-12, 10:00–10:20, HS Weismannhaus

Neben Routing und dem Erzeugen von Karten stellt ist die Darstellung sogenannter Points of Interest (POI) eine häufige Anwendung von OpenStreetMap dar. Im Vortrag zeige ich wie man ein Backend für solche POI-Karten einfach selbst aufsetzen und betreiben kann.


POI-Karten aus Daten des OpenStreetMap-Projektes sind eigentlich eine häufige Anwendung. Um so erstaunlicher ist es, dass es bisher de facto keine verbreitete Vorgehensweise gibt ein kontinuierlich aktualisiertes Backend für solche Karten zu betreiben. Im Vortrag möchte ich deshalb eines vorstellen.

Zum Einsatz kommen PostGIS, Imposm und einfache CGI-Skripte.

Das Backend ist im Rahmen der Open Camping Map entstanden, kann aber für beliebige POI-Karten eingesetzt werden.

Als Frontend kann neben Karten auf Basis von Openlayers oder Leaflet auch uMap verwendet werden.

Siehe auch: Vortragsfolien