Digitale Bahnhofspläne für die Reisendeninformation der Deutschen Bahn
2020-03-13, 10:00–10:20 (Europe/Berlin), HS Anatomie

Auf Basis digitaler Bahnhofspläne wird ein Kartendienst mit Fußgängerrouting bereitgestellt, der die Orientierung und die Navigation im Bahnhof erleichtert.


Die Einheit Reisendeninformation der Deutschen Bahn AG hat zur Aufgabe, Lösungen zu entwickeln, die den Reisendenkomfort erhöhen.
Im Rahmen dieses Auftrags soll Reisenden die Orientierung im Bahnhof vereinfacht werden.
Über digitale Bahnhofspläne soll ein Fußgängerrouting, das Reisenden im Bahnhof die Navigation zu bestimmten POI's (Geschäften, Geldautomaten, u.v.m.) erlaubt, angeboten werden.
Das Routing selber wird über die PostgreSQL-Erweiterung PG-Routing auf einem Routingnetz gerechnet. Als Grundlage dienen dabei eigene Bahnhofspläne,
die mit Daten aus OpenStreetMap ergänzt wurden. Anschlusspunkte außerhalb des Bahnhofs sollen über das OSM-Strassennetz verbunden werden.
Weiterhin wurden nicht-begehbare Flächen wie Infotafeln, Schächte (u.a.) sowie Rolltreppen, Treppen und Aufzüge für Übergänge zu den
unterschiedlichen Ebenen bei der Erstellung des Routingnetzes berücksichtigt. Das Routingnetz wurde in verschiedenen Dichten mit
GRASS GIS erzeugt und in die Datenbank importiert.
Der Vortrag stellt die gesamte, auf einem Open Source Stack basierende Lösung, sowie auch die Integration der OSM Daten vor.

Dr. Dirk Schlierkamp-Voosen
Reisendeninformation
Team RI-Maps
Deutsche Bahn AG
Hahnstraße 40, 60528 Frankfurt am Main
Email: dirk.schlierkamp-voosen@deutschebahn.com
Mobil: +49 170 3300542