Alexander Bensch

Sozialpädagoge im Jugendzentrum Bühl/Kempten, Aufsuchende mobile Jugendarbeit

  • 8743x Digitales Jugendzentrum
Ben Schneider

Ben Schneider, 34, aus dem wunderschönen Düsseldorf.
Seit 13 Jahren im Bereich der offenen Jugendarbeit tätig.
Ich bin Heim- und Jugenderzieher, Jungenarbeiter, Deeskalationstrainer in Gewalt u. Rassismus, Papa und Gamer aus Leidenschaft.
All das führte mich auf den Weg, seit 2020 das GG E-Sport und Gaming Jugendzentrum zu leiten.
Wenn ihr Fragen zu mir oder dem GG habt schreibt mich gerne an oder informiert euch unter www.esport-jugendzentrum.de

  • GG - Das E-Sport und Gaming Jugendzentrum
Christian Seitz

Medienpädagoge beim Stadtjugendring Kempten.

  • 8743x Digitales Jugendzentrum
Daniel

IT-Professional, Datenschutzbeauftragter, Digitalisierungs-Fan und Mitbegründer des Medienkompetenz Team aus Karlsruhe. Hauptberuflich seit über 20 Jahren im Bereich Web-Technologien tätig. Privat aufgewachsen mit C64 und Amiga500 und noch heute bekennender Computerspieler. Mit großer Leidenschaft für die digitale Welt.

Seit 2018 engagieren wir uns im Rahmen unseres Vereins Medienkompetenz Team e.V. mit dem Ziel, dass möglichst alle Menschen von den für sie relevanten Bereichen der Digitalisierung profitieren können. Daher bieten wir im Rahmen unserer Projekte Aufklärung, Beratung und Unterstützung zu allen wichtigen Themen, sowie bei der Förderung der im Zuge der Digitalisierung erforderlichen Kompetenzen. Neben Schulprojekte vor Ort, digitalen Elternabenden, Vorträgen und Workshops, arbeiten wir an verschiedensten Projekten - allein oder in Kooperation mit Partnern.

www.medienkompetenz.team

  • Support Digital! – Sinnvolle Unterstützung beim Einsatz von digitalen Angeboten?
Dejan Mihajlovic

Dejan Mihajlović unterrichtet an einer Realschule in Freiburg. Seit diesem Schuljahr arbeitet er größtenteils als Referent für SMV, Demokratiebildung, Digitale Transformation und Barcamps im Referat 24 beim Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg. Zum Themenbereich zeitgemäße Bildung in einer Kultur der Digitalität schreibt er Kolumnen, gibt Workshops, hält Vorträge und berät Politik und Verwaltung.

  • Kultur der Digitalität – Sozialraum junger Menschen im Wandel
Dr. Catarina Katzer

Dr. Catarina Katzer (Volkswirtin, Soziologin, Cyberpsychologin), Expertin für die fortschreitende Vernetzung von Digitaltechnologie und künstlicher Intelligenz mit Individuum und Gesellschaft und deren Einfluss auf Denken, Fühlen, Handeln. Spezialdisziplinen: Cyberautomatismus und digitale Aufmerksamkeitsökonomie, Cyberkriminologie und negatives digitales Sozialverhalten (s. Cyberbullying, Cybergrooming, Hate Speech, Fake News) sowie digitale Wirtschaftsethik. Sie ist u.a. Mitglied im Kuratorium der Deutsche Telekom Stiftung, berät Regierungsinstitutionen im In- und Ausland (z.B. Bosbach Kommission, Europarat, Nationalrat Schweiz) und ist eingebunden in internationale Forschung (z.B. COST Actions: Cyberbullying, Cyberparks). Ihr Buch "Cyberpsychologie - Leben im Netz. Wie das Internet uns ver@ndert" erhielt auf der Frankfurter Buchmesse 2016 den internationalen Business Book Award getabstract für das beste deutschsprachige Wirtschaftsbuch.

  • „Digitale Nähe“ in Krisenzeiten -Wir brauchen neue Konzepte in der Jugendarbeit!
Dr. Ekkehard Winter

Dr. Ekkehard Winter, geboren am 1. August 1958 in Lüdenscheid, ist seit dem 1. Februar 2005 Geschäftsführer der Deutsche Telekom Stiftung.
Nach seinem Studium der Biologie an der Universität zu Köln und der Promotion am Institut für Genetik dieser Universität bei Prof. Dr. Klaus Rajewsky ging Winter im Frühjahr 1987 als wissenschaftlicher Referent zur damals neu gegründeten Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Zwei Jahre später wechselte er zum Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft nach Essen. Er war dort u. a. zuständig für Programme zur Hochschulreform und betreute außerdem eine Reihe von Stiftungen im Bereich Natur- und Biowissenschaften.
Im Jahr 1999 arbeitete Winter für drei Monate am Engineering and Physical Sciences Research Council (EPSRC), Swindon, England, der größten britischen Einrichtung zur Forschungsförderung. Zu Beginn des Jahres 2000 übernahm Winter dann beim Stifterverband die Leitung des Bereichs "Programm und Förderung". Seit dem 1. Januar 2003 war er auch stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes, zudem ist er seit 2017 Co-Sprecher des Nationalen MINT-Forums.
Winter ist Mitbegründer der bundesweiten Initiative "Wissenschaft im Dialog" (WiD), zu der sich im Jahr 2000 alle deutschen Wissenschaftsorganisationen zusammengeschlossen haben, und des Euro Science Open Forum (ESOF). Er ist Mitglied verschiedener Gremien im Bildungs-, Wissenschafts- und Stiftungsbereich, u. a. als Leiter des Arbeitskreises „Bildung und Ausbildung“ des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.

  • Begrüßung
Elmar Fürbringer

Ich bin Elmar Fürbringer, im Projekt Passerelle bin ich für das Sozialmanagement zuständig, Schwerpunkte sind z. B. die alltagsbezogene Unterstützung geflüchteter Menschen, die Begleitung von Menschen im Haus Passerelle und die Vernetzung mit den anderen Häusern, der Nachbarschaft, der Kommune und anderen Organisationen.

  • ComputerKompetenzClub - Kooperation Pixel Werkstatt Tübingen und Projekt Passerelle
Fabian Hellmuth
  • GestaltBar-Netzwerk Berlin: Gelingensbedingungen und Herausforderung für pädagogische Arbeit zu digitalen Technologien – Erfahrungen aus der Projektarbeit mit Jugendlichen
Fabian Wörz

Medienpädagogischer Referent am JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.

  • GestaltBar-Netzwerk Berlin: Gelingensbedingungen und Herausforderung für pädagogische Arbeit zu digitalen Technologien – Erfahrungen aus der Projektarbeit mit Jugendlichen
Jasmin
  • Content-Planung für Social Media
Jasmin
  • Einsatz von Social Media Plattformen in der offenen Kinder-und Jugendarbeit
Johannes Schlarb

Ich bin Projektleiter bei der Deutsche Telekom Stiftung - und das mit großer Freude schon seit 2003. Hier habe ich mich über die Jahre zu einem Experten im Bereich des außerschulischen Lernens und regionaler Bildungsnetze entwickeln dürfen. Unter anderem hab ich die GestaltBar in ihren Grundzügen konzipiert und betreue das Vorhaben im Moment gemeinsam mit dem tollen Ben Wockenfuß.

  • Wie gestalte ich eine GestaltBar?
Kai Thomsen

Kai Thomsen ist Pädagoge, Organisationsberater, (hypno)systemischer Coach und Berater und Controller (IHK). Er leitet als Geschäftsführer das Kultur- und Veranstaltungszentrum CD-Kaserne in Celle. Als Berater ist er in verschiedenen Branchen tätig (z.B. GIZ, Nonprofit Organisationen, Kultureinrichtungen aber auch Banken, Wirtschaft, Stiftungen, Universitäten und politische Parteien, außerdem Coaching für Führungskräfte). Er ist Co-Gründer des Beratungsnetzwerkes Palastrebellen und leitet derzeit verschiedene Projekte, zum Teil auf Bundesebene im digitalen Bereich der Jugend- und und Präventionsarbeit.

www.kai-thomsen.de ; www.cd-kaserne.de

  • „Digitale Nähe“ in Krisenzeiten -Wir brauchen neue Konzepte in der Jugendarbeit!
Laura Hübsch

Projektleitung move&do (move&do ist ein sport- und erlebnispädagogisches Programm in gemeinsamer Trägerschaft des Sportkreis Stuttgart, der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft und der Laureus Sport for Good Stiftung).

move&do Team:
Laura Hübsch (Sportwissenschaftlerin B.A.)
Marcus Weber (Dipl. Sozialpädagoge (BA))

  • ICH und meine STÄRKEN
Matthias Löwe

Playful-Interaction-Designer, German Abassador @CodeWeekGermany, Curator & Graphics @_PLAYfestival, Vorstand & Sprecher & Workshops @creative_gaming, Award @AMazeFest, Gameculture @BerlinGamestorm

https://twitter.com/sp4c31nv4d3r

  • Online Welten der Begegnung
Patrick Haas
  • Medienrad
solaris JWS

Die solaris Jugend- und Umweltwerkstätten sind ein Angebot der außerschulischen Jugendbildung und fördern die aktive Auseinandersetzung von Kindern und Jugendlichen mit Naturwissenschaft, Technik und Ökologie im Rahmen von Experimenten, Projekten, Exkursionen, Workshops, Schülerwettbewerben, Ferienveranstaltungen, Familiennachmittagen, Arbeitsgemeinschaften und Ganztagsangebote.
Sie dienen der Entdeckung und Entwicklung eigener Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie der Stärkung des Sozialverhaltens.
Die Angebote sind altersgerecht und geschlechterdifferenziert und unterstützen die frühzeitige berufliche Orientierung der Heranwachsenden in besonders relevanten Berufsfeldern.

www.jugend-und-umweltwerkstaetten.de

  • Erfolgreiche Teilnehmerakquise für Präsenz- und Online-Angebote
Stephan Meurer

Projektleiter und Trainer für digitale Aktionen // making & coding Angebote Jugendclub 83 Bitterfeld-Wofen

  • Wlan Winkekatzen
Teresa von Jan

Ich bin seit 2017 Amtsjugendpflegerin im Amt Grabow und als solche für die Kinder- und Jugendarbeit in 12 Gemeinden und der Stadt Grabow zuständig.

  • digitale Jugendarbeit - mehr als nur online Spiele
Till Hasbach

Till Hasbach ist Entwickler des Innovationsspiels Moonshot und Gründer von Playful Business. Neben seiner Tätigkeit als Spieleentwickler und Innovationsberater, gestaltet er interaktive Formate im U-Institut für unternehmerisches Denken und Handeln. Dabei kombiniert er gerne paradox erscheinende Dinge und erzeugt mit spielerischen Methoden einen ungewöhnlichen Blick auf Bekanntes. Warum Super Mario ein besserer Lehrer ist, als Herr Müller (es ist nicht der Schnurrbart), was Kindern Erwachsenen voraus haben (eine Menge) und was Spielen mit Kreativität zu tun hat (sehr viel), erforscht er in der Entwicklung und dem Einsatz von sog. "Serious Games". In Kombination mit Knete, Lego und Minecraft setzt er diese ein, um Managern aus Innovationsabteilungen großer Unternehmen das Spielen wieder beizubringen.

  • Der Super Mario Effekt – How to reframe the learning process
Tina Gräßler

Bildungsreferentin in den solaris Jugend- und Umweltwerkstätten

  • Erfolgreiche Teilnehmerakquise für Präsenz- und Online-Angebote
Ursula Espeter

Ich bin die Gründerin von Tabalingo, einem Verein für Menschen mit und ohne Behinderung. Ich liebe Sport und Kultur und möchte diese insbesondere Menschen ermöglichen, die sonst chronisch ausgeschlossen sind. Das können behinderte Kinder sein, aber eben auch ganz viele Kinder aus prekären Lebenslagen. Meine Leidenschaft ist die Vielfalt.

  • Filmteam - inklusiv