„Digitale Nähe“ in Krisenzeiten -Wir brauchen neue Konzepte in der Jugendarbeit!
2021-04-16, 17:00– (Europe/Berlin), Bühne

Corona hat die Bildungslage und das emotionale Erleben von Kindern und Jugendlichen dramatisch verändert. Wir sehen einen verschärften Bildungsnotstand und eine hohe psychische Belastungssituation. Vor allem die Bedeutung des Faktors „Mensch“ für Lernen und Aufwachsen, wird durch die fehlenden physischen Sozialräume besonders sichtbar. Dies stellt gerade auch für außerschulische Lernorte, Kinder und Jugendarbeit eine besondere Herausforderung dar.

Neben einer kurzen Lagebeschreibung möchten wir gemeinsam mit den Teilnehmern neue Konzeptansätze und Lösungswege diskutieren, die „digitale Nähe“ erzeugen und Jugendarbeit in Kommunikation und Handeln positiv verändern können.

Dr. Catarina Katzer (Volkswirtin, Soziologin, Cyberpsychologin), Expertin für die fortschreitende Vernetzung von Digitaltechnologie und künstlicher Intelligenz mit Individuum und Gesellschaft und deren Einfluss auf Denken, Fühlen, Handeln. Spezialdisziplinen: Cyberautomatismus und digitale Aufmerksamkeitsökonomie, Cyberkriminologie und negatives digitales Sozialverhalten (s. Cyberbullying, Cybergrooming, Hate Speech, Fake News) sowie digitale Wirtschaftsethik. Sie ist u.a. Mitglied im Kuratorium der Deutsche Telekom Stiftung, berät Regierungsinstitutionen im In- und Ausland (z.B. Bosbach Kommission, Europarat, Nationalrat Schweiz) und ist eingebunden in internationale Forschung (z.B. COST Actions: Cyberbullying, Cyberparks). Ihr Buch "Cyberpsychologie - Leben im Netz. Wie das Internet uns ver@ndert" erhielt auf der Frankfurter Buchmesse 2016 den internationalen Business Book Award getabstract für das beste deutschsprachige Wirtschaftsbuch.

Kai Thomsen ist Pädagoge, Organisationsberater, (hypno)systemischer Coach und Berater und Controller (IHK). Er leitet als Geschäftsführer das Kultur- und Veranstaltungszentrum CD-Kaserne in Celle. Als Berater ist er in verschiedenen Branchen tätig (z.B. GIZ, Nonprofit Organisationen, Kultureinrichtungen aber auch Banken, Wirtschaft, Stiftungen, Universitäten und politische Parteien, außerdem Coaching für Führungskräfte). Er ist Co-Gründer des Beratungsnetzwerkes Palastrebellen und leitet derzeit verschiedene Projekte, zum Teil auf Bundesebene im digitalen Bereich der Jugend- und und Präventionsarbeit.

www.kai-thomsen.de ; www.cd-kaserne.de