rc3

remote Stellwerk Experience
2020-12-28, 21:00–23:00 (Europe/Berlin), chaosstudio-hamburg

Eisenbahnen fahren nicht einfach so drauflos: wegen der langen Anhaltewege könne man "auf Sicht" nur mit sehr niedriger Geschwindigkeit unterwegs sein (10 km/h). Stattdessen zeigen die Signale (quasi die Ampeln) den Triebfahrzeugführer:innen an, dass der nächste Streckenabschnitt frei ist und mit einer bestimmten Geschwindigkeit befahren werden kann. Die Signale werden von Stellwerken aus gesteuert, wo Fahrdienstleiter:innen für jeden Zug bestimmen, wohin er gelenkt werden soll.

In unserem Lehrstellwerk in Aumühle bei Hamburg haben wir fünf originalgetreue Stellwerke, an denen Fahrdienstleiter:innen ausgebildet werden. In unserer Remote-Session habt ihr die Gelegenheit, die Bedienung eines Stellwerks selbst auszuprobieren (wir sind eure "Remote Hands") und zu versuchen, einen Zug erfolgreich und unfallfrei fahren zu lassen! Die Stellwerke sind echt, aber die Züge nur simuliert.


Schaffst du es, den Zug fahren zu lassen?
Das Lehrstellwerk der Vereins Verkehrsamateure und Museumbsbahn e. V. wurde ursprünglich von der Deutschen Bundesbahn in den 1960er Jahren aufgebaut. Als in den 1980er Jahren die Fahrdienstleiter:innen-Ausbildung neu organisiert wurde, wurde das Lehrstellwerk zunächst an den Verein Freunde der Eisenbahn (FdE) und schließlich an den VVM in Hamburg abgegeben.

dl8xas und stb betreuen als ehrenamtliche Mitarbeiter das Stellwerk, kümmern sich um den Erhalt der Technik, und erklären interessieren Menschen, wie Stellwerke und die Eisenbahnsicherungtechnik in Deutschland und angrenzenden Ländern funktioniert.

Wir starten unser Event mit einer kleinen Einleitung, in der wir einige Grundbegriffe erklären und den Ablauf einer Zugfahrt aus Stellwerkssicht vorführen. Dann seid ihr dran: über eine Videokonferenz kann jeweils ein:e Kandidat:in sehen, was die Bediener:in des Stellwerks sieht, und Anweisung geben, welche Hebel gezogen und welche Knöpfe gedrückt werden sollen. Wenn alles richtig gemacht wird, kann man den Signalhebel auf "Fahrt" legen, und der (virtuelle) Zug setzt sich in Bewegung.

Wir stellen euch rechtzeitig vor Beginn ein kleines "Cheat Sheet" mit den verschiedenen Hebeln, Tasten und Anzeigefeldern zur Verfügung, damit ihr uns genau sagen könnt, wo wir hinschauen sollen, und was wir für euch betätigen sollen.

Im Anschluss stehen wir in einem BBB/Jitsi für weitere Fragen zur Verfügung.

stb
This speaker also appears in: