rc3

12.000 Open Source Visiere - Gemeinsam schaffbar
2020-12-30, 12:00–13:00 (Europe/Berlin), Wikipaka

In der ersten Pandemiewelle 2020 wurde die Gesellschaft vor ein lange nicht erlebtes Problem gestellt. Wichtige Produktionslinien in China waren aufgrund der dortigen Einschränkungen gestoppt worden und so kam es zu unterschiedlichen Versorgungsengpässen. Besonders Krankenhaus- und Hygienematerial wie Handschuhe, Desinfektionsmittel oder Visiere waren für kein Geld der Welt erwerbbar.

Als sich die Versorgungsenpässe abzeichneten, sprachen Krankenschwestern und Apotheker Maker an ob sie nicht mit ihren 3D-Druckern helfen könnten.

Es wurden daraufhin erste Modelle z.B. von DIA-Visieren entworfen und gedruckt. Als die Nachfrage aber schnell bei unseren Hackerspaces von 2-3 Stück auf tausende anschwoll entschieden wir, ein loses Netzwerk Brandenburg-Berliner Maker uns in die Massenproduktion zu stürzen und auf Spritzguss umzusteigen.
Welche Herausforderungen, absurden Geschichten und Erfolge eine solche Community-Produktion hatte, wollen wir mit euch nachzeichnen. War es doch ein gutes Beispiel wie Hack- & Makerspaces, FabLabs und offene Werkstätten verteilte Minifabriken bilden und für die vielbeschworene Resilienz sorgen können.

Vortragende sind Daniel Domscheit-Berg (Verstehbahnhof Fürstenberg) und Martin Koll (machBar Potsdam) aus dem Netzwerk offener Werkstätten Brandenburg.

Stream: https://streaming.media.ccc.de/rc3/wikipaka