rc3

Verwaltung von Projekten mit Gitea
2020-12-28, 17:00–17:40 (Europe/Berlin), c-base Berlin

Nach dem Verkauf von Github an Microsoft werden sich viele die Frage gestellt haben, ob es nicht Alternativen gibt, über die man selbst die volle Kontrolle hat. Ich verwende seit zwei Jahren Go Anwendung Gitea sowohl für berufliche Projekte und Open Source. Gitea hat den Vorteil dass die Hürden für Installation, Wartung und Bedienung übersichtlich und schnell zu meistern sind.

Um auch für coding Anfänger*Innen interessant zu sein gehe ich kurz auf die Grundlagen der Projektverwaltung mit git ein.

Der Lightning Talk findet im Rahmen des c-base Programms der rc3 statt. Im Anschluss können Fragen über Jitsi diskutiert werden.


Nach dem Verkauf von Github an Microsoft werden sich viele die Frage gestellt haben, ob es nicht Alternativen gibt, über die man selbst die volle Kontrolle hat. Ich verwende seit zwei Jahren Go Anwendung Gitea sowohl für berufliche Projekte und Open Source. Gitea hat den Vorteil dass die Hürden für Installation, Wartung und Bedienung übersichtlich und schnell zu meistern sind.

Um auch für coding Anfänger*Innen interessant zu sein gehe ich kurz auf die Grundlagen der Projektverwaltung mit Git ein.

Inhalte

  • Einführung in die Versionsverwaltung mit Git und Verwendung von Git im Praxisalltag
  • Gegenüberstellung verschiedener Git-Services (Vor- und Nachteile)
  • Gitea : was macht es, was kann es
  • Installation von Gitea (Linux, Windows, Gitea Webhooks und Api)
  • Best Practice (Deploy keys, arbeiten mit Branches)

Links

Der Lightning Talk findet im Rahmen des c-base Programms der rc3 statt. Im Anschluss können Fragen über Jitsi diskutiert werden.

Hinweis: Die Beschreibung ist noch nicht vollständig. Ich werde sie im Laufe der nächsten Wochen ergänzen.