rc3

Sozialpädagogik debunked
2020-12-29, 15:20–16:00, ChaosZone TV Stream

Was bedeutet das Wort „normal“ im Alltag, was bedeutet es in einer psychologischen Studie. Glaubt mir, ihr werdet überrascht sein, wie unterschiedlich das benutzt wird. Auch immer wieder bekannt für Missverständnisse: der Unterschied zwischen „Depression“ und „depressive Verstimmung“. Und warum eigentlich war Sigmund Freuds Theorie bahnbrechende Wissenschaft und gleichzeitig haarstäubender Unfug? Dies, und einiges mehr möchte ich mit euch gemeinsam entwirren und verständlich erklären.


Gerade in Zeiten, in denen digitale Vernetzung immer wichtiger, zum Teil essenziell fürs soziale Miteinander ist, finde ich es wichtig, dass Sozial-Nerds und Informatik-Nerds ihr Wissen zusammentun, damit das soziale Miteinander im Netz möglichst reibungsarm laufen kann.
Wichtig ist mir dabei vor allem, ein Gespür dafür zu wecken, wie sehr man manchmal mit einer Begrifflichkeit danebenliegt, weil sie vielleicht schon veraltet oder der deutschen Sprache entlehnt ist, aber eine ganz andere Bedeutung hat, als das gleichlautende Alltagswort.
Als Dipl. Sozialpädagogin, die schon recht früh in den Nerd-Topf gefallen ist und durch Umwege, die das Leben schrieb dann nicht Informatik, sondern Sozialpädagogik studiert hat, begegnen mir im Alltag immer wieder Begriffe aus den Sozialwissenschaften, die falsch verstanden, missinterpretiert und haarscharf neben ihrer eigentlichen Bedeutung verwendet werden.
Das ist schade, denn die Personen, denen diese Missgeschicke passieren, sind fast immer sehr interessiert, am sozialen Miteinander, genau wie ich an den Informationstechnologien.
Und genauso, wie es Informatiknerds passiert, dass sie soziale Begriffe missverstehen, passiert es mir, dass ich IT-Begriffe missverstehe. Dann freue ich mich jedesmal sehr, wenn mir jemand mit Wissen weiterhilft und sich nicht mit gerümpfter Nase abwendet, weil „die ja keine Ahnung hat“.

Im Chaos-Umfeld habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Wissbegier und die Freude am Hinzulernen überdurchschnittlich hoch ist, darum möchte ich so manche Begriffsverwirrung gerne entwirren.