(215) Erst deckeln, dann enteignen? Strategien für eine Stadt für alle
2020-08-27, 15:00–16:30, room 43

Dass der Markt es für die Mehrheit der Menschen nicht regelt, zeigt sich beim Thema Wohnen besonders deutlich. Aber wie sieht unser Gegenentwurf zur kapitalistischen Wohnraumversorgung eigentlich genau aus? Und vor allem: wie kommen wir dahin? Ist die Vergesellschaftung von Wohnraum eine Lösung für die Wohnungskrise? Was muss noch passieren, um den privaten Wohnungsmarkt zurückzudrängen? Wie könnte eine bedarfsorientierte & demokratische Verwaltung von Wohnraum in der Stadt für alle aussehen?

[fehlt: Übersetzung Titel]

[fehlt: Übersetzung Beschreibung]

Format

Discussion workshop

Phase

Transformation

Tracks

Housing

Target audience

Newcomers to the topic, People with basic knowledge of the topic, People who already work actively on the topic

Duration

90 min (1 Slot)

Language(s)

German