Die FOSSGIS-Konferenz 2019 findet vom 13. bis 16. März 2019 an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden statt.

Zur größten deutschsprachigen Anwenderkonferenz für freie Geoinformationssysteme und freie Geodaten, die zum 13. Mal veranstaltet wird, erwarten die Organisatoren 400 Teilnehmer. Veranstalter der Konferenz sind der gemeinnützige FOSSGIS e.V., die OpenStreetMap-Community und die HTW Dresden. Veranstaltungsort ist das Zentralgebäude der HTW Dresden am Friedrich-List-Platz.

Die Konferenz ist die Plattform für neue Ideen, Projekte und Erfahrungsberichte. Mit ihr möchten wir die Verbreitung von freier und Open-Source-Software für Geoinformationssysteme vorantreiben.

Von Mittwoch, den 13. März bis zum Freitag, den 15. März findet die FOSSGIS-Konferenz mit Vorträgen über freie GIS-Software und OpenStreetMap statt. An diesen drei Tagen treffen sich Anwender und Entwickler zum gemeinsamen Austausch über Anwendungs- und Arbeitsmöglichkeiten und diskutieren neueste Entwicklungen. Die gleichzeitig stattfindende Firmen- und Projektausstellung ermöglicht einen direkten Kontakt zu professionellen Dienstleistern.

Samstag, der 16. März steht im Zeichen des OpenStreetMap-Projekts. An diesem Tag findet mit dem „OSM-Samstag“ eine Unkonferenz der deutschsprachigen OpenStreetMap-Community statt. Schwerpunkt sind längere Vorträge und Diskussionsrunden zu den aktuellen Themen im OpenStreetMap-Projekt.