Ein interaktiver Hochwassereinsatzplan out of the USB-Stick
2019-03-15, 12:05–12:10, Physik Z254

Mit QGIS wurde ein mobiler und interaktiver Hochwassereinsatzplan erstellt, der für die Gewässerunterhaltung eines Wasserverbandes alle wichtigen Informationen offline bereitstellt, aber auch Online-Daten verwenden kann. Das System ist sehr einfach zu installieren, da der gesamte Datenbestand inklusive aller notwendigen Installationsdateien auf einem USB-Stick gespeichert ist.


Mit QGIS wurde ein interaktiver Hochwassereinsatzplan erstellt, der für die Gewässerunterhaltung eines Wasserverbandes alle wichtigen Informationen offline bereitstellt. Dabei wurde auf verschiedene Funktionen von QGIS zurückgegriffen:
- Interaktive digitale Karten mit Wartungspunkten, Routen, dynamischer Beschriftung, maßstabsabhängige Kartendarstellungen
- Hotlinks zum Abrufen aller wichtigen Dokumente (Word, Excel, PDF)
- Abruf von Messdaten aus dem verbandsinternen Hochwasserinformationssystem und automatischer Anpassung der thematischen Karten, insbesondere Anzeigen von Warnpunkten und -textboxen bei Überschreitung vorgegebener Grenzwerte (mit Verwendung von Python-Skripten)
- Automatisierter Ausdruck aller digitalen Pläne und Unterlagen, mit dem Ziel, mit geringem Zeitaufwand eine gedruckte Version des gesamten Einsatzplanes erstellen zu können.
Das System ist für den dezentralen Vor-Ort-Einsatz auf einem Laptop gedacht. Als Voraussetzung müssen QGIS, Open Office und ein PDF-Reader installiert sein. Der gesamte Datenbestand ist in einem Ordner auf einem USB-Stick gespeichert, so dass zur Installation nur dieser Ordner kopiert werden muss. Die Anwendung kann auch direkt vom USB-Stick gestartet werden.

Siehe auch: Vortragsfolien

Jörg Höttges ist seit 2003 Professor für Wasserwirtschaft und Bauinformatik an der FH Aachen. Er arbeitet seit vielen Jahren mit GIS und Datenbanken und hat zahlreiche Anwendungsprogramme für die Wasserwirtschaft erstellt.