»Cloudbasierte Geodateninfrastruktur für den Glasfaserrollout in der Deutschen Telekom AG«
2019-03-15, 09:00–09:30, Mathe Z211

Überblick über den Planungsprozess der Deutschen Telekom AG für den Glasfaserrollout mit Fokus auf den Aufbau und Prozesse einer cloudbasierten GDI.

2021 wird die Deutsche Telekom AG zwei Millionen Glasfaseranschlüsse pro Jahr ans Netz bringen. Um diese hohe Anzahl zu erreichen, müssen große Teile des Planungsprozesses automatisiert werden. Dafür wurde in der Telekom das Projekt FTTH Factory ins Leben gerufen. Eine zentrale Komponente des Planungsprozesses ist eine neuaufgebaute, skalierbare Geodateninfrastruktur (GDI). Die GDI basiert größtenteils auf Open Source Software und wurde in der Open Telekom Cloud (OTC) mittels Infrastructure-As-Code realisiert. In dem Vortrag möchten wir einen Einblick in den Aufbau der Infrastruktur sowie einen Überblick über den Planungsprozess und das Zusammenspiel der Komponenten geben. Insgesamt werden für den Prozess Daten in großem Umfang und auch mit Hilfe von künstlicher Intelligenz verarbeitet.