Neues von osm2pgsql
2021-06-09, 11:00–11:40 (Europe/Berlin), Bühne 1

Das Programm osm2pgsql ist eines der Urgesteine der OpenStreetMap-Software-Welt. Seit 2006 wird es benutzt, um OSM-Daten in eine PostgreSQL/PostGIS-Datenbank zu importieren, um daraus dann zum Beispiel Karten zu rendern. In den letzten Jahren hat sich einiges getan bei osm2pgsql. Mit dem neuen Flex-Output ist osm2pgsql jetzt noch vielseitiger einsetzbar. Dadurch werden viele neue Anwendungen möglich.


Der Vortrag wird auf die Neuerungen bei osm2pgsql eingehen und zeigen, wie die neuen Features auf vielfältige Art genutzt werden können. Natürlich kann man sie zum Erzeugen von Bitmap- oder Vector-Tiles verwenden. Aber auch die Nutzung aus GIS-Programmen wie QGIS ist einfach möglich. Daneben können die Daten für geographische und statistische Analysen und für viele andere Dinge genutzt werden.

Siehe auch: Vortragsfolien

Jochen Topf ist seit vielen Jahren bei OpenStreetMap als Mapper und Software-Entwickler aktiv. Er ist der Autor des Flex-Outputs von osm2pgsql und betreut auch das Osmium Framework und viele andere OSM-Software.
Auch beruflich ist er als Software-Entwickler und Consultant im Bereich OpenStreetMap und der GIS-Welt unterwegs.