Parkplatzzählung und Parkraumanalysen auf OSM-Basis
2021-06-08, 16:00–16:20 (Europe/Berlin), Bühne 2

OSM-Daten bieten das Potential, präzise Parkplatzzählungen und Parkraumanalysen durchzuführen und damit wertvolles Wissen für Diskussionen rund um Verkehrswende, Stadtentwicklung und Mobilität bereitzustellen. Dieser Vortrag demonstriert das am Beispiel des Berliner Stadtteils Neukölln und teilt Ergebnisse sowie Erfahrungen mit euch.


Im Zuge der Verkehrswende wird Verkehrsraum in vielen Städten neu verteilt oder zumindest politisch darüber gestritten. Gleichzeitig werden Verkehr und Mobilität unter Einbezug geographischer Daten immer zielgerichteter, sodass beispielsweise unnötige Verkehrswege verhindert werden können. Nicht nur in solchen Zusammenhängen werden Daten über die Anzahl und Verteilung von Auto-Parkplätzen eine immer wertvollere Ressource für Stadtentwicklung, Zivilgesellschaft oder Mobilitätsprojekte. Vielerorts gibt es noch gar kein systematisches Wissen, wo es wie viele Parkplätze gibt.

OSM ist ein optimales Werkzeug, um solche Daten zu erfassen und auswertbar zu machen. Im Berliner Stadtteil Neukölln haben wir demonstriert, wie urbaner Parkraum systematisch auf OSM-Basis kartiert und mit GIS und unter Einbezug externer offener Daten hochaufgelöst analysiert werden kann. Im Vortrag sollen die Herangehensweise und Ergebnisse des Projekts vorgestellt werden; wir haben aber auch viele Erfahrungen für die Mapping- und Auswertungspraxis gesammelt, die wir gern teilen möchten, damit Andere an anderen Orten bei Bedarf darauf aufbauen können.

Siehe auch: Vortragsfolien

OSM-Mapper und Stadtgeograph aus Berlin.