Carmen Tawalika

Carmen ist eine leidenschaftliche Geographin, die jedes Kapitel davon mag und auch gerne die Welt bereist. Nachdem sie anderen Studenten Fernerkundung beigebracht und ihre Bachelorarbeit über ein deutsches Geodatenaustauschformat geschrieben hatte, begann sie für mundialis zu arbeiten, das OSGeo-Software verwendet und entwickelt. Eine davon ist actinia, an der Carmen aktiv mitarbeitet. Sie ist eine begeisterte Open-Source-Anhängerin und hat sich sehr gefreut, im FOSS4G 2016 Organisationsteam für Bonn mitzuwirken.


Sessions

16.03
09:00
20min
Neues von actinia
Carmen Tawalika

"Hallo nochmal, mein Name ist actinia. Ich bin eine REST API für GRASS GIS, die die Verwaltung und Visualisierung von Locations, Mapsets und Geodaten sowie die Ausführung von GRASS GIS Modulen ermöglicht und ich kann in einer Cloud-Umgebung installiert werden. Neben diesen Grundlagen gibt es auch eine Menge über das vergangene Jahr zu erzählen! Stichpunkte sind Client-Implementierungen, Worker/Queues, Tiling- und Parallel-Plugin, STAC und openEO. Um mehr Details zu erfahren, kommen Sie vorbei!"

Offene Standards, z.B. INSPIRE, OGC
Hörsaal 3 (0119)
16.03
16:00
90min
Oberflächenklassifikation aus Luft- und Satellitenbildern mit Hilfe von actinia
Markus Neteler, Carmen Tawalika, Markus Metz, Anika Weinmann, Lina Krisztian

In diesem Workshop zeigen wir, wie eine Oberflächenklassifikation aus Luft- und Satellitenbildern mit Hilfe von actinia berechnet wird.

Der Workshop wird aus zwei Teilen bestehen: Erst eine allgemeine Einführung in die cloudbasierte Geoprocessing-Plattform actinia, gefolgt von der selbstständigen Erstellung einer Oberflächenklassifikation mit Hilfe von actinia.

Rasterdaten und Fernerkundung
Workshop 2 (1101)