TopDeutschland 2.0 – Portables QGIS inklusive Offline-Geobasisdaten
15.03, 16:00–16:20 (Europe/Berlin), Hörsaal 1 (0115)

Der Vortrag stellt den Funktionsumfang, sowie die technische Umsetzung der TopDeutschland 2.0 vor. Die TopDeutschland ist eine Anwendung, welche auf Basis von QGIS ohne weitere Installation gestartet werden kann. Sie enthält deutschlandweite Geobasisdaten für den Offline-Zugriff, wobei MapProxy zur performanten Darstellung von Rasterdaten verwendet wird. Die Entwicklung der Anwendung ist eine Zusammenarbeit zwischen dem BKG, der WhereGroup sowie der norBIT GmbH.


Die TopDeutschland ist bereits seit 2017 ein offizielles Produkt des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG), welches ein portables GIS – auf Basis von QGIS – inklusive einiger ausgewählter Geobasisdaten umfasst. Die aktuelle Version der Anwendung, TopDeutschland 2.0, kann direkt ohne weitere Installation gestartet und die bisher eingebundenen deutschlandweiten Geobasisdaten können performant angezeigt werden. Darüber hinaus stehen z.B. eine Offline-Adresssuche und eine Online-Aktualisierungsmöglichkeit der Datenbestände zur Verfügung, welche über die offiziellen BKG-Webdienste eine Komplett- und Teilaktualisierung der einzelnen Datensätze ermöglicht. Da die Anwendungsfälle der TopDeutschland in den jeweiligen Bundesbehörden sehr unterschiedlich sind, wurde ein agiler Projektmanagementansatz gewählt. Die Basisversion ermöglicht eine performante Darstellung der Offline-Geobasisdaten auf Grundlage der aktuellen QGIS-LTR-Version. Die Anwendung wird über den einen Launcher gestartet. Dort kann der/die Nutzer/-in zwischen unterschiedlichen vordefinierten QGIS Profilen wählen. Das Light-Profil ist anfängerfreundlich und eignet sich daher gut für Nutzer/-innen, welche zuvor noch nicht oder wenig mit QGIS gearbeitet haben. Das Expert-Profil richtet sich an erfahrene Nutzer/-innen und enthält komplexere Funktionalitäten und verschiedene, zum Teil angepasste Plugins. Auf Grundlage der Basisversion sollen dann weitere Module entwickelt werden, wobei die Nutzer/-innen über Bedarfsabfragen aktiv in diesen Prozess eingebunden werden. Die Vollversion der TopDeutschland 2.0 und die aktuellen, speziell aufbereiteten Geobasisdaten werden künftig vom BKG auf Festplatten bereitgestellt. Darüber hinaus wird eine offene Variante der TopDeutschland 2.0 angestrebt, welche zum Download zur Verfügung stehen soll.

Fachliche Ansprechpartnerin für die TopDeutschland im Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG)

Herr Welker ist promovierter Meteorologe und seit Mai 2022 als GIS-Consultant bei der WhereGroup tätig. Er hatte zuletzt als Wissenschaftler und in der Versicherungsbranche gearbeitet. In dieser Arbeit ging es thematisch vor allem um Stürme, genauer um deren Veränderlichkeiten und sozioökonomischen Auswirkungen. Er ist mit der Aufbereitung großer und komplexer Datensätze vertraut und hat umfassendes Wissen zu statistischen Verfahren.

Herr Welker hat sich in den letzten Jahren auf die Verarbeitung und Visualisierung von Geodaten basierend auf freier Software spezialisiert. Dieses Wissen wendet er aktuell in der Zusammenarbeit mit dem BKG an, in welcher es um die Erstellung eines portablen GIS und die Entwicklung verschiedener QGIS-Plugins geht.