Renate Wapenhensch (IG BAU)

Renate Wapenhensch, geb. 1963, war im öffentlichen Dienst genauso zuhause wie in großen Wirtschaftsunternehmen. Seit dreieinhalb Jahren arbeitet sie für die Gewerkschaft, zunächst in der Unternehmensmitbestimmung. Seit März 2020 ist sie die Bundesfrauensekretärin der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt, seit fast zwanzig Jahren ehrenamtlich in der gewerkschaftlichen Frauenarbeit unterwegs.

Broschüre der IG BAU Frauen: Wie wollen wir leben, 2016, https://igbau.de/Binaries/Binary3395/DISKUSS-BR-21-00Final05.pdf

Renate Wapenhensch, born 1963, was at home in the area of public service as well as in the world of business. She has been working for the trade union for 3,5 years, first in the area of corporate co-determination. Since March 2020, she has been State Secretary for Women of the industrial trade union „Bauen-Agrar-Umwelt“. She has been working for womens' affairs in trade unions for almost 20 years.


Sessions

08-28
15:00
90min
(203) [DE/EN] Podium - Soziale Garantien für alle überall – feministische, gewerkschaftliche und globalisierungskritische Visionen und Umsetzung
Renana Jhabvala (SEWA, Indien), Prof. Dr. Ute Fischer (FH Dortmund), Renate Wapenhensch (IG BAU), Dagmar Paternoga (Attac Deutschland), Dr. Hinrich Garms (Bundesarbeitsgemeinschaft Prekäre Lebenslagen), Dr. Klaus Seitz (Brot für die Welt), Michael Levedag, Dr. Daniela Gottschlich

Soziale Garantien sind monetäre, infrastrukturelle und fürsorgerische soziale Absicherungen, die jedem Menschen überall zugänglich sind. Sie sollen allen die Existenz und gesellschaftliche Teilhabe garantieren. Welche konkreten Visionen gibt es dazu aus feministischer, gewerkschaftlicher und globalisierungskritischer Sicht? Welche Schritte zur Umsetzung sind nötig – kurz- und langfristig? Wer und was blockieren Soziale Garantien? Wie können diese Blockaden überwunden werden? Welche Bündnisse (national, international) sind nötig?

Social Guarantees
room 1