Britta Borrego (LAG Queeres Netzwerk Sachsen)

Britta ist seit 2016 geschäftsleitende Bildungsreferentin der Fachstelle der LAG Queeres
Netzwerk Sachsen in Dresden. Zuvor arbeitete sie als Geschäftsführerin des Zentrums für Frauen und Geschlechterforschung an der Universität Leipzig. Forschungsinteressen im Bereich Intergeschlechtlichkeit, Gender und Queer Studies, feministische und genderorientierte
Literaturwissenschaft, Kultur-, Theorie- und Praxistransfer.


Britta is executive education officer of the LAG Queeres Network Saxony in Dresden since 2016. Previously she worked as managing director of the Center for Women and Gender Studies at the University of Leipzig. Research interests in the field of intersexuality, Gender and Queer Studies, feminist and gender-oriented literary studies, cultural, theoretical and practical transfer.


Sessions

08-27
20:10
105min
(160) [DE/EN/DGS] Abendpodium - How to? Gesellschaft der Vielen - demokratisch-dialogische Denkarbeit & neue Formen der Interaktion und Kommunikation
Rudaba Badakhshi (ZEOK), Charlotte Knorr (Kommunikationswissenschaftlerin), Antje Barten (Referent*in zu Belangen von Menschen mit körperlicher Einschränkung), Britta Borrego (LAG Queeres Netzwerk Sachsen)

Hier treffen sich Personen mit unterschiedlichen, individuellen Perspektiven auf unsere Gesellschaft. Sie verbindet, dass sie sich für mehr Diversität und gesellschaftliche Teilhabe einsetzen. Gemeinsam wollen wir Visionen und Veränderungen für eine Gesellschaft der Vielen vorstellen, laut denken, ergründen und zusammenführen. Was sind Strukturen und Praktiken einer Gesellschaft, in der sich das demokratische Versprechen, einander als Gleiche und Freie zu behandeln, für alle einlösen würde?

room 1