Renana Jhabvala (SEWA, Indien)

Renana Jhabvala, indische Sozialarbeiterin, befasst sich mit politischen Fragen im Zusammenhang mit armen Frauen und der informellen Wirtschaft, arbeitet langjährige mit der Self-Employed Women's Association (SEWA) in Indien zusammen, schreibt u. a. zur Frauenfrage in der informellen Wirtschaft, zu Grundeinkommensprojekten in Indien.
http://www.sewa.org/

Renana Jhabvala, a social worker from India, is involved in political questions concerning poor women and informal economy. She has been working for many years with the Self-Employed Women's Association (SEWA) in India and writes about topics like the question of women in informal economy and basic income projects in India.

Link: SEWA http://www.sewa.org/


Sessions

08-28
15:00
90min
(203) [DE/EN] Podium - Soziale Garantien für alle überall – feministische, gewerkschaftliche und globalisierungskritische Visionen und Umsetzung
Renana Jhabvala (SEWA, Indien), Prof. Dr. Ute Fischer (FH Dortmund), Renate Wapenhensch (IG BAU), Dagmar Paternoga (Attac Deutschland), Dr. Hinrich Garms (Bundesarbeitsgemeinschaft Prekäre Lebenslagen), Dr. Klaus Seitz (Brot für die Welt), Michael Levedag, Dr. Daniela Gottschlich

Soziale Garantien sind monetäre, infrastrukturelle und fürsorgerische soziale Absicherungen, die jedem Menschen überall zugänglich sind. Sie sollen allen die Existenz und gesellschaftliche Teilhabe garantieren. Welche konkreten Visionen gibt es dazu aus feministischer, gewerkschaftlicher und globalisierungskritischer Sicht? Welche Schritte zur Umsetzung sind nötig – kurz- und langfristig? Wer und was blockieren Soziale Garantien? Wie können diese Blockaden überwunden werden? Welche Bündnisse (national, international) sind nötig?

Social Guarantees
room 1