(13) Internationale Solidarität für Soziale Sicherheit
08-26, 11:00–12:30 (Europe/Berlin), room 40
Language: Deutsch

Derzeit sind weltweit 4 Milliarden Menschen ohne jegliche soziale Absicherung und mehr als 50% der Weltbevölkerung haben keinen angemessenen Zugang zu Gesundheitsversorgung. Wir müssen jetzt den Grundstein legen für ein Instrument der globalen Solidarität, einen internationalen Finanzierungsmechanismus für soziale Sicherheit. In der Veranstaltung werden Grundzüge eines solchen Meschanismus, was er erreichen kann und leisten soll, skizziert und diskutiert.

International Solidarity for Social Protection

At present, 4 billion people worldwide are without any social protection and more than 50% of the world's population do not have adequate access to health care. It is time to lay the foundations for an instrument of global solidarity, an international financing mechanism for social protection. The event will outline and discuss the main features of such a mechanism. What can and should be achieved?

Target audience

Einsteiger*innen in das Thema, Menschen mit Vorwissen zum Thema

Format

Diskussionsworkshop

Tracks

Soziale Garantien

Duration

90 min (1 Slot)

Phase

Utopie

Language(s)

Deutsch

Nicola Wiebe ist Referentin für soziale Sicherheit bei Brot für die Welt. Zuvor war sie in der staatlichen und zivilgesellschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit im Themenfeld Sozialpolitik tätig. In Forschungsvorhaben setzte sie sich mit Arbeitsmarktpolitik und sozialer Grundsicherung auseinander.


Nicola Wiebe is social protection policy advisor at Brot für die Welt since 2015. Previously she worked in the field of social policy in governmental and civil society development cooperation. In research projects she dealt with labour market policy and social transfer programmes.

Dr. Mira Bierbaum ist Referentin in der Abteilung Soziale Sicherheit der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Sie ist Expertin für die Gestaltung und Finanzierung von Sozialpolitik. Bevor sie zur ILO kam, arbeitete sie als Beraterin unter anderem für die Friedrich-Ebert-Stiftung und UN-Women.

Thomas Gebauer ist Sprecher der stiftung medico. Von 1996 bis 2018 war er Geschäftsführer von medico international. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen Fragen der internationalen Friedens- und Sicherheitspolitik und die sozialen Bedingungen globaler Gesundheit.

Moderatorin:
Dr. Ellen Ehmke, Analystin zum Thema soziale Ungleichheit, Oxfam Deutschland e.V. 
Dr. Ellen Ehmke arbeitet als Analystin zum Thema soziale Ungleichheit für Oxfam Deutschland. Zwei Schwerpunkte ihrer Arbeit sind soziale Sicherung und sozial-ökologischer Wandel.