Über die Motivation von KI
2019-03-13, 14:05–14:10 (Europe/Berlin), Audimax S239

"Artifical Intelligence", zu Deutsch "Künstliche Intelligenz" ist ein großer Begriff, der mit vielen Ängsten, Wünschen und sonstigen Projektionen überladen ist. Lernende Algorithmen dagegen hört sich harmlos an. Sind sie aber nicht, meint ein Ex-Borg und möchte das in einem Lightning Talk erläutern.


"Artifical Intelligence", zu Deutsch "Künstliche Intelligenz" ist ein großer Begriff, der mit vielen Ängsten, Wünschen und sonstigen Projektionen überladen ist. "Lernende Algorithmen" dagegen hört sich harmlos an. Sind sie aber nicht, meint ein Ex-Borg und möchte das in einem Lightning Talk erläutern.

Arnulf Christl ist Berater für Informationstechnologie mit Schwerpunkt auf Geodateninfrastrukturen mit Open Source Technologie und standardisierten Architekturen. Er ist Gründer der Firma CCGIS (jetzt WhereGroup), und Mitgründer der OSGeo Foundation (2006 bis 1012 als Vorstandsmitglied, von 2008 bis 2012 Präsident). Seit 2008 berät er über die Firma Metaspatial internationale Konzerne und Organisationen (z.B: die Telekom, FIFA, Vereinte Nationen) bei der Einführung von agilem Projektmanagement (Scrum) und Open Source Geo-Technologie.

Arnulf Christl ist Mitglied im FOSSGIS e.V. und der OSGeo Foundation.

Firmenpräsenz
http://metaspatial.net
Private Webseite
http://arnulf.us/Arnulf.

Im deutschsprachigen Raum hat Arnulf Christl 2006 den OSGeo Park auf der Intergeo ins Leben gerufen, den OSGeo Day auf der AGIT etabliert und ist einer der Pioniere der FOSSGIS Konferenz.

Diese(r) Vortragende hält außerdem: