Robert Klemm

Ich bin studierter Geoinformatiker und Kartograph und seit 2017 als GIS-Consultant und Entwickler bei der WhereGroup in Berlin tätig.

Ich weise Erfahrung mit PostgreSQL und PostGIS, Imposm, Mapnik, MapServer, GeoServer, QGIS, QGIS Server und Mapbender auf. Weiterhin in Apache, Solr, OpenLayers, MapProxy, OGC Standards, GraphHopper und im Skripting.

Das Profilbild der Vortragenden

Vorträge

03-11
17:00
20min
Ein einheitlicher Frontend-Ansatz, um mehrere Routing-Lösungen im WebGIS zu nutzen
Robert Klemm

Im Vortrag werden die weiterverbreiten Routing-Lösungen (OSRM, GraphHopper, PgRouting, ... ) genutzt, um diese Lösungen über ein einheitliches User-Interface einzubinden und Routing-Anfragen zu stellen und visuell in der Webkarte darzustellen. Hierbei werden auf die unterschiedlichen Routing-Anforderungen eingegangen, die zusammenfassend die allgemeinen Anforderungen an das User-Interface stellen. Dieser Lösungsansatz wird am Bespiel vom OpenSource-WebGIS Mapbender durchgeführt.

HS Anatomie
03-13
12:05
5min
Neues zum Lyrk-Mapstyle; Was kommt danach?
Robert Klemm

Kurze Übersicht welche Erneuerungen im Lyrk-Mapstyle-Projekt dazugekommen sind. Welche nächsten Schritte im OpenSource-Projekt in geplant sind.

HS Anatomie
03-12
09:30
20min
OSM-Daten mit Vektortiles erfolgreich nutzen
Robert Klemm

Das OpenMapTile-Projekt bietet zahlreiche Möglichkeiten für den Umgang mit Vektor- und Rasterdaten.

Speziell für den Umgang eines Kartendienstes aus OpenStreetMap-Daten werden verschiedene Lösungen bereitgestellt.

Dieser Vortrag bietet einen Überblick über den Einsatz und Prozessierung bis zur Einbindung von Vektortiles in einer Webkarte.

HS Weismannhaus
03-12
14:35
5min
Neues vom Fossgis Routing Server
Robert Klemm, Michael Spreng

Der Dienst startete im 2018. Wie hat sich der Dienst unterdessen entwickelt. Wer nutzt ihn und wie viel wird er genutzt.

HS Weismannhaus