QGIS-Plugin-Entwicklung und -Debugging mit Microsoft Visual Studio Code (OpenSource) und dem QGIS-Plugin debugvs
2021-06-09, 11:00–12:30 (Europe/Berlin), Workshop 2

Das Entwickeln eigener QGIS-Plugins stellt für Nutzer eine hervorragende Möglichkeit dar, ihr GIS an eigene Arbeitsabläufe anzupassen und Workflows effektiver zu gestalten.
Leider schreckt viele der Einstieg in die Thematik ab, so dass sie zwar Ideen für Plugins haben, diese aber nicht selbst umsetzen. An dieser Stelle setzt der Workshop an.
Mit Hilfe der OpenSource-Software Microsoft Visual Studio Code und debugvs wird ein nutzerfreundlicher Weg aufgezeigt, Plugins für QGIS zu entwickeln.


Das Entwickeln eigener QGIS-Plugins stellt für Nutzer eine hervorragende Möglichkeit dar, ihr GIS an die eigenen Arbeitsabläufe anzupassen und Workflows effektiver zu gestalten.

Leider schreckt viele der Einstieg in diese Thematik ab, so dass sie zwar Ideen für Plugins haben, diese aber nicht selbst umsetzen. An dieser Stelle setzt dieser Workshop an.

Mit Hilfe der OpenSource-Software Microsoft Visual Studio Code und dem QGIS-Plugin debugvs wird ein sehr nutzerfreundlicher Weg aufgezeigt, Plugins für QGIS zu entwickeln.

Dieses Setup ermöglicht dem Nutzer in der IDE Haltepunkte zu setzen und mit Hilfe des QGIS-Plugins debugvs in der IDE nachzuvollziehen, wie der Code abläuft und wo noch Probleme im Code vorliegen.
Mittels IntelliSense kann auch für PyQGIS die Autovervollständigung beim Schreiben von Plugin-Code genutzt werden, was die Arbeit deutlich erleichtert.

Für den Workshop wird ein minimales Beispiel-Plugin genutzt, was für den Einstieg in die Thematik auf die notwendigsten Teil-Dateien reduziert ist und als Blaupause für eigene Plugins dienen kann.

Siehe auch: Workshopunterlagen

QGIS und weitere GIS-/WebGIS-Technologien sind nun seit mehr als 10 Jahren schon mein beruflicher Fokus.

Nachdem ich von 2010-2015 neben dem Projektgeschäft in vielen GIS-Weiterbildungen unterrichtet habe konzentriere ich mich inzwischen bei meiner Tätigkeit mehr auf die Administration und den Neuaufbau von Geodateninfrastrukturen, sowie Consulting zu GIS-Themen.

Hausintern betreue ich auch unsere QGIS-Installation hinsichtlich Rollout, Plugin-Entwicklung und Support für mehr als 20 firmeninterne QGIS-Nutzer.

Diese(r) Vortragende hält außerdem: