Tiara Roxanne

Tiara Roxanne (PhD) is an Indigenous cyberfeminist, scholar and artist based in Berlin. Her research and artistic practice explores modes of decolonialism within artificial intelligence learning systems. Tiara has presented her work in Toronto, London, Madrid, NYC, Athens, and Berlin among others. She is currently a Researcher at DeZIM-Institut.

Tiara Roxanne (PhD) ist eine in Berlin lebende indigene Cyberfeministin, Wissenschaftlerin und Künstlerin, die Formen des Dekolonialismus in der künstlichen Intelligenz untersucht. Tiaras Arbeit wurde u.a. in Toronto, London, Madrid, NYC, Athen und Berlin präsentiert. Derzeit ist sie Forscherin am DeZIM-Institut.


Sessions

08-29
16:45
120min
(368) [DE/EN] Podium/Lecture Performance (Teil II): Kunst als Aktionsraum / Art as a space for action
Senja Brütting, Elena Strempek, Sabiha Keyif, Tiara Roxanne, Ronya Othmann
Welche Rolle spielt Kunst in gesellschaftlichen Transformationsprozessen, bei der Entwicklung von Utopien und von Strategien des Widerstands? Gemeinsam mit international agierenden Künstler*innen erörtern wir Herausforderungen für die künstlerische Praxis im aktuellen gesellschaftlichen Kontext sowie antirassistische, dekoloniale und antipatriachiale Strategien des Schaffens. Kurze performativen Interventionen bzw. Lecture Performances schaffen gemeinsame sinnliche Erfahrungen und strukturieren das Podium.
Arts and culture
art for utopia (2) in Leipzig