(265) [DE/EN] Podium - Wer gestaltet die Zukunft der Schule? – Prozesse zur Umsetzung des Globales Lernens unter der Lupe
2020-08-29, 11:00–12:30, room 1
Language: German

Globales Lernen & Nachhaltigkeit sollen als Querschnittsthemen in die Schulen - nicht nur in die Inhalte sondern auch in die Didaktik und bei der Gestaltung der Schule als Institution. So wollen es (inter)nationale Rahmendokumente und -prozesse wie etwa der Orientierungsrahmen Globale Entwicklung oder der Nationale Aktionsplan BNE. Wir diskutieren: Wie gut sind diese Rahmenprozesse und ihre Umsetzung? Was wurde schon geschafft? Welche Kritik gibt es? Welche Strukturen und Akteure blockieren sie? Und: Weisen sie den Weg für eine emanzipatorische global gerechte Schule der Zukunft?


Who shapes the Future of School? – Processes for implementing Global Learning carefully examined

Global Learning & Sustainability should be introduced as cross-cutting issues in schools - not only in the content but also in the didactics and in the design of the school as an institution. This is what (inter)national framework documents and processes seek to achieve - e.g. the German "Curriculum framework education for sustainable development". We discuss: How good are these framework processes and their implementation? What criticism is there and what perspectives are missing? Which structures and actors are blocking them? And: Do they point the way for an emancipatory, globally just school of the future?)

Format

Podium

Phase

Transformation

Tracks

Bildung: Schule Macht Zukunft

Target audience

Einsteiger*innen in das Thema, Menschen mit Vorwissen zum Thema, Menschen, die bereits intensiv zum Thema arbeiten

Duration

90 min (1 Slot)

Language(s)

mehrsprachig

Jona Blum ist Bildungsreferentin im Konzeptwerk Neue Ökonomie und Mitgründerin der freien Schule REFLEKTA im Verein Gleichwürdig.Miteinander.Lernen e.V.. Sie beschäftigt sich mit der Transformation von Schule in Lernlandschaften, die Menschen in der Entwicklung ihrer vielseitigen Fähigkeiten und Potentiale unterstützen und sie befähigen, das Zusammenleben in einer gerechten, zukunftsfähige Gesellschaft mitzugestalten.

Jona Blum is an educational facilitator at the Konzeptwerk Neue Ökonomie and co-founder of the independent school REFLEKTA in the association Gleichwürdig.Miteinander.Lernen e.V.. She deals with the transformation of schools into learning landscapes that support people in developing their abilities and potentials and enable them to help shape living together in a just, sustainable society.

This speaker also appears in:

Tina Schauer ist hessische Landeskoordinatorin für Bildung für nachhaltige Entwicklung und arbeitet zur Zeit an der Entwicklung eines BNE-Leitfadens für hessische Schulen. Sie ist beratend bei Schulentwicklungsprozessen tätig. Sie plant für Hessen BNE-Fortbildungen für alle schulischen Akteure und vernetzt Multiplikator*innen mit Schulen. Sie ist Mitglied der Beratungsstelle für ökologische Bildung. Sie war viele Jahre als Lehrerin an einer Gesamtschule tätig und arbeitet am Studienseminar Bad Vilbel als Rektorin als Ausbildungsleiterin. In dieser Rolle ist sie an der Seminarentwicklung im Rahmen eines WIA (Whole Institution Approach) beteiligt, um BNE in der Lehrkräfteausbildung zu implementieren.

Anne-Christin Tannhäuser (Twitter @actwww) ist Beraterin für Bildunginnovation, Aktivistin sowie Moderatorin in Werdung. M.A. in Erziehungswissenschaft & Linguistik von der Universität Leipzig 2007, danach mehrjährige EU-Projektarbeit. Ihre Lyrik veröffentlicht sie unter dem Künstlerinnennamen "Landouma Ipé" auf Instagram (@landouma)

Anne-Christin Tannhäuser (Twitter @actwww) is a consultant for educational innovation, activist and moderator. M.A. in Educational Science & Linguistics at the University of Leipzig 2007, followed by several years of EU project work. She publishes her poetry under the artist name "Landouma Ipé" on Instagram (@landouma)

Mandy Singer-Brodowski arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin zum Thema UNESCO BNE-Programm "ESD for 2030" am Institut Futur der FU Berlin. Sie studierte Erziehungswissenschaft und gründete während ihres Studiums das studentische Netzwerk Nachhaltigkeitsinitiativen (netzwerk n). Von 2012 bis 2015 arbeitete sie als Referentin für das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. Während der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwickung" engagierte sie sich als Mitglied des Nationalkomitees und ist heute Mitglied im Fachforum Hochschule des Weltaktionsprogramms BNE.

Mandy Singer-Brodowski works as a research assistant on the UNESCO program "Education for Sustainable Development for 2030" at the Institut Futur at the Free University of Berlin. She studied Educational Science and founded the student network "Sustainability Initiatives" (netzwerk n) during her studies. From 2012 to 2015 she worked as a consultant for the Wuppertal Institute for Climate, Environment and Energy. During the UN Decade of Education for Sustainable Development she was a member of the National Committee and is now a member of the University Forum of the World Programme of Action on ESD.

Nadine Golly ist Sozialwissenschaftlerin und Psychosoziale Beraterin. Viele Jahre in der universitären Lehrer*innenbildung tätig (u.a. im Bereich BNE (Leuphana Universität Lüneburg) und Diversity Education (Stiftung Universität Hildesheim). Verfasserin zahlreicher Publikationen. Mitinitiatorin des Offenen Briefes „Decolonize Orientierungsrahmen!“ (2014), Mitbegründerin von KARFI. Das Kollektiv vereint Perspektiven aus beratender und pädagogischer Praxis, kritischen Sozialwissenschaften und Schwarzem politischen Aktivismus. Mit ihren rassismuskritischen Fortbildungen, Workshops, Prozessbegleitungen, auch in Schulen, hat KARFI den Anspruch empowernde und emanzipatorische Lern-, Lehr- und Lebensräume für Alle zu ermöglichen.