»Was sollen diese komischen Adress-Codes?«
2019-03-13, 14:10–14:15, Audimax S239

Geografische Positionen werden klassischer Weise in (projizierten) Koordinaten angegeben. Mittlerweile gibt es zu diesen Koordinatenangaben mehrere alternative Adressierungssysteme. Sei es das offene "Open Location Code", "Mapcode" von einer niederländische Non-Profit-Organisation, das proprietäre "what3words" oder die (nicht ganz erst gemeinten) "what3ducks" und "what3ikea". Wer nutzt solche Adresssysteme und braucht die Welt diese überhaupt?

Geografische Positionen werden klassischer Weise in (projizierten) Koordinaten angegeben. Mittlerweile gibt es zu diesen Koordinatenangaben mehrere alternative Adressierungssysteme. Sei es das offene Open Location Code, Mapcode einer niederländische Non-Profit-Organisation, das proprietäre what3words oder die (nicht ganz erst gemeinten) what3ducks und what3ikea. Wer nutzt solche Adresssysteme und braucht die Welt diese überhaupt?