Hannes Blitza

Studium der Geographie in Marburg und Bonn. Mitarbeiter von terrestris in Bonn.


Vorträge

06-07
16:00
90min
MapProxy im Praxiseinsatz
Hannes Blitza

Der Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, die mit Hilfe von MapProxy Dienste cachen und beschleunigen wollen. Es wird ein Hauptaugenmerk auf die klassischen Anwendungsfälle gelegt, zu denen vor allem das Einbinden von Layern und das Erstellen und Prüfen des Caches zählt. Anhand praktischer Übungen lernen die Teilnehmer nicht nur die Konfiguration von MapProxy via Layer, Cache, Source und Grids kennen, sondern erhalten auch zahlreiche Praxistipps und Hintergrundinformationen.

Grundlagen Open-Source-GIS und OpenStreetMap
Workshop 1
06-07
14:00
90min
Einführung GeoServer
Daniel Koch, Hannes Blitza

Dieser Workshop hat eine Einführung in die entscheidenden Konzepte und Funktionen
des GeoServers zum Ziel und wird sich auf die wichtigsten Schritte der Publizierung
eines eigenen WMS und WFS fokussieren.

Grundlagen Open-Source-GIS und OpenStreetMap
Workshop 1
06-09
14:00
20min
Der Weg zur modernen Basiskarte – Potenziale und Herausforderungen von Kartographie und Datengrundlage
Hannes Blitza, Christian Fremd

Der Einsatz von Basiskarten zählt seit jeher zu den kartographischen Grundpfeilern einer jeden (Web)GIS Applikation. Sie bieten den Nutzern Orientierung und Wiedererkennungswert und bieten eine geeignete Basis für themenspezifische Fachdaten. Dieser Vortrag erläutert und diskutiert die Erstellung moderner Basiskarten unter Berücksichtigung von sowohl amtlichen- als auch OSM-Daten, dem Einsatz moderner kartographischer Trends sowie der Verwendung freier GIS Software.

Kartographie und Visualisierung
Bühne 3
06-09
09:00
90min
Geodaten-Styling im GeoServer
Daniel Koch, Hannes Blitza

In diesem Workshop werden die Teilnehmer die Grundlagen des Stylings von Kartendiensten über den GeoServer kennenlernen und dabei wichtige Hinweise zur Gestaltung dieser erlernen.

Kartographie und Visualisierung
Workshop 2