(118) [DE/EN] Podium - Institutionen der Freiheit und Solidarität? - Erkundungen jenseits von Markt und Staatsherrschaft
2020-08-27, 15:00–16:30, room 1
Language: English

Die 'großen' Alternativen Kapitalismus und Staatssozialismus erwiesen sich als Spielarten von Naturzerstörung, Patriarchat, Rassismus und Lohnarbeit. Jenseits von ihnen stellt sich die Frage nach gesellschaftlicher Koordination neu: Was kann an die koordinierende Stelle von Staat und Markt treten? Wie produzieren und verteilen wir Güter und Dienstleistungen zur gerechten Befriedigung menschlicher Bedürfnisse? Wie treffen wir möglichst herrschaftsarm globale Entscheidungen? Ein Gespräch zwischen Kritischer Theorie, Feminismus, südamerikanischer Befreiungsbewegung und Commons.

Institutions of Freedom and Solidarity? - Explorations beyond Market and State

Capitalism and state socialism have proven to be simply variations of destruction of nature, patriarchy, racism and wage labor. Beyond those alternatives, questions arise concerning the coordination of society: What can take the coordinating place of state and market? How to produce and distribute goods and services in order to justly satisfy human needs? How do we take global decisions without structures of rule and domination? How to organize a good life beyond compulsory labor? This is a conversation between Critical Theory, Feminism, South American liberation movement and Commons.

Format

Diskussionsworkshop

Phase

Utopie

Tracks

Gesellschaftsorganisation

Target audience

Einsteiger*innen in das Thema, Menschen mit Vorwissen zum Thema, Menschen, die bereits intensiv zum Thema arbeiten

Duration

90 min (1 Slot)

Language(s)

Deutsch, Englisch

Stefan ist Ingenieur, Informatiker und Publizist zu Themen der
Kritischen Psychologie, Utopie und gesellschaftlichen Transformation. Er
ist Mitbegründer des Commons-Instituts, arbeitet im Forschungsprojekt
"Die Gesellschaft nach dem Geld" und bloggt auf keimform.de. Letzte
Publikation: "Kapitalismus aufheben" (mit Simon Sutterlütti).

Stefan is an engineer, computer scientist and writer on issues of
critical psychology, utopia, and societal transformation. He is
co-founder of the Commons Institute, works in the research project "The
Society after Money", and blogs on keimform.de. Last publication:
"Sublating Capitalism" (in German, with Simon Sutterlütti).

This speaker also holds:

Raquel Gutierrez ist Professorin für Soziologie an der Autonomen Universität von Puebla in Mexiko. Sie war Teil einer antikolonialistischen Guerillabewegung und aktiv in indigenen Kämpfen in Bolivien. Sie forscht zu soziale Transformation und emanzipatorische Kämpfe.



Raquel Gutierrez is a Professor of Sociology at the Autonomous University of Puebla in Mexico. She was part of an anti-colonialist guerilla movement and active in indigenous struggles in Bolivia. Her research interests are social transformation and emancipatory struggles.

Eva von Redecker ist Wissenschaftlerin und freischaffende Publizistin. Ihre Forschungsinteressen liegen an der Schnittstelle von Kritischer Theorie und feministischer Philosophie; thematisch handeln ihre Publikationen von Eigentum, sozialem Wandel, Struktur und Handlungsfähigkeit sowie moralischem Urteilen.



Eva von Redecker is a scientist and freelance publicist. Her research interests lie at the interface of critical theory and feminist philosophy; her publications deal thematically with property, social change, structure and agency, and moral judgement.

Simon Sutterluetti ist Co-Autor von 'Kapitalismus aufheben'. Er bloggt auf keimform.de, ist aktiv im Commons Institut und arbeitet im Projekt 'Gesellschaft nach dem Geld'. Sonst mag er Schwimmen und Feminismus.

Simon Sutterluetti is co-author of 'Make Capitalism history' (soon in english). He blogs on keimform.de, is active at the Commons-Insitute and works in the project 'society after money'. Apart from that he likes swimming and feminism.

This speaker also holds: