FOSSGIS-Konferenz 2019 Vortragende: Arne Schubert

Arne Schubert ist Software-Architekt und Open-Source Enthusiast. Er entwickelt vor allem im Web- und Cloud-Bereich. Nach Jahren in der Geo-Branche und Teil des Mapbender Teams, arbeitet er nun für ein großes eCommerce Unternehmen. In seiner Freizeit widmet er sich als Maintainer den Projekten des YAGA Development Teams, wie z.B. leaflet-ng2, der granularen Integration von Leaflet in Angular.io.

Arne Schubert ist Vorstandsmitglied des FOSSGIS e.V. und Charter Member der OSGeo.

Das Profilbild der Vortragenden

Vorträge

GDIs in der Cloud

Microservice-Infrastrukturen in einer Cloud bringen viele Vorteile doch auch einige Nachteile gegenüber Monolithen mit sich. In dem Vortrag soll aufgezeigt werden, was zu beachten ist, damit eine Migration oder die neue Infrastruktur in der Cloud einen tatsächlichen Mehrwert bringt. Sei es was architektonisch zu beachten ist, um die Vorteile für sich nutzen zu können, oder welche Möglichkeiten es gibt, um nicht von den Nachteilen betroffen zu sein.

Die eigene Geo-App in 60 Minuten

Mit YAGA leflet-ng2, der granularen Integration von Leaflet in Angular.io, und Ionic ist es spielend leicht eine Karten-App für alle gängigen mobilen Plattformen (Android, iOS, Windows) zu entwickeln. Es wird gezeigt wie Entwickler mit diesen Tools eine App im typische Look & Feel der mobilen Plattformen in etwa 60 Minuten erstellt werden kann.

YAGA Anwendertreffen

Das YAGA Entwicklerteam bietet eine Vielzahl von OpenSource Projekten an, mit denen leicht moderne Web-, App- und Server-Anwendungen erstellt werden können. Darunter leaflet-ng2, einer granularen Integration von Leaflet in Angular.io, sowie diverse Docker-Images zum Aufbau einer Geodateninfrastuktur (GDI). Das Anwendertreffen bietet die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch, sowie Hilfestellungen bei Problemen und Fragen.

Geschichten aus der Docker-Trickkiste

In der Zeit des Lighning Talks sollen so viele Docker-Befehle wie möglich vorgestellt werden, die das Arbeiten mit Docker erleichtern.

Geo-Daten-Infrastrukturen mit Docker

In dem Workshop soll eine Einführung in Docker gegeben werden. Im Vordergrund steht ein Grundverständnis für Docker zu bekommen und eine GDI erstellen zu können, die man sowohl produktiv auf Servern, als auch in einer Testumgebung, sowie als Hilfe für die tägliche Arbeit am Desktop PC nutzen kann.

QGIS für Laien

Dieser Workshop richtet sich an Alle, die mit QGIS arbeiten möchten, aber bislang noch nicht den richtigen Einstieg gefunden haben. In dem Workshop wird Basiswissen für Einsteiger vermittelt. Es wird auf Kartengrundlagen, Projektionen, sowie Vektor- und Rasterdaten eingegangen. (Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!)

QGIS für Fortgeschrittene

Hat man eine Frage an eine Karte, soll ein GIS einem möglichst eine Antwort geben. Dafür bietet QGIS diverse Vector- und Rastertools mit denen man Fragen an eine Karte stellen kann. An Hand von Beispielen, die von der Planung eines Stadtfestes bis hin zur Verknüpfung von statistischen Daten mit Geodaten reichen, werden ausgewählte Werkzeuge vorgestellt. (Voraussetzung: GIS-Basiswissen)