Wie Behörden und bundesnahe Betriebe OpenStreetMap nutzen können
2021-06-09, 14:30–14:50 (Europe/Berlin), Bühne 1

OpenStreetMap (OSM) stösst bei immer mehr Behörden und bundesnahen Betriebe auf Interesse. In diesem Beitrag wird anhand ausgewählter konkreter Beispiele aus der Schweiz aufgezeigt wie OSM genutzt wird. Zudem wird ein Überblick gegeben über vorhandene Software-Werkzeuge für das Monitoring, für die Qualitätssicherung, sowie für die Übernahme von OSM-Daten.


OpenStreetMap (OSM) stösst bei immer mehr Behörden und bundesnahen Betriebe auf Interesse. Die Nutzung geht von Geonamen, Gebäude, POIs, Routingfähige Strassen bis zu Ersatzdaten für Basiskarten. Offensichtlich sind die OSM-Daten "fit-for-use". In diesem Beitrag wird anhand ausgewählter konkreter Beispiele aus der Schweiz aufgezeigt wie OSM genutzt wird. Zudem wird ein Überblick gegeben über vorhandene Software-Werkzeuge für das Monitoring, für die Qualitätssicherung, sowie für die Übernahme von OSM-Daten. Die Vision ist "Public-OSM Partnership" (POP) - analog Public-Private Partnership - bei der Vertreter des Gemeinwesens partnerschaftlich zusammenarbeiten mit Bürgern und Vereinsvertretern des OSM zur Erfüllung einer öffentlichen Aufgabe, indem sie ihre Ressourcen und Tätigkeiten koordinieren und optimieren.

Siehe auch: Vortragsfolien

Stefan Keller ist Full Professor an der FH OST Campus Rapperswil. Er leitet das Institut für Software und das Geometa Lab und unterrichtet Data Engineering (Datenbanksysteme) und Data Analytics sowie Geoinformationstechnologien. Stefan Keller hat an der Universität Zürich Geographie und Informatik studiert und arbeitete u.a. bei Credit Suisse im ersten Usability Lab und bei Unisys in der GIS-Software-Entwicklung. Er ist engagiert im Bereich (Geo) Data Engineering und Analytics wie auch in (Open) Data Management und ist beteiligt an einigen innovativen Open Source- und Open Data-Projekten. Stefan Keller ist u.a. Mitglied bei der Swiss PostgreSQL Users Group, bei der Swiss OpenStreetMap Association, bei der Schweizerischen Gesellschaft für Kartografie, und bei Geosuisse Ost.

Diese(r) Vortragende hält außerdem: